wie können Sie  chronischen Stress oder Burnout reduzieren /  vorbeugen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten chronischem  Stress und Burnout vorzubeugen oder ihn zu reduzieren.

Der erste und wichtigste Punkt ist sich dessen bewusst zu werden,  zu erkennen das eine Änderung herbeizuführen ist!
Dies kann durch die Empfehlung Ihres Artzes oder Therpeuten erfolgen, oder besser vorher, frühzeitig durch Sie selbst.

Doch welche Möglichkeiten gibt es?

  • Die effizenteste und auf Ihr Problem zugeschnitte  Möglichkeit ist aus meiner Erfahrung ein begleitendes Coaching über 3- bis 6 Monate.  Ziel ist dabei Ihre Stressprobleme zu erkennen, mit neuen  Handlungsoptionen und Ressourcen wieder Schritt für Schritt in Balance zu kommen.  Die Details dazu sind unter Stress- und Burnout-Coaching beschrieben.

was spricht für diese Form :

  • Es wird  speziell an Ihren Stressproblemen gearbeitet
  • Ihre Stressoren und Probleme können zusätzlich zum Coachinggespräch  mit der HRV-Stressmessung dokumentiert und einem intuitiv ermittelten Stressprofil verfeinert werden
  • Abgestimmt auf Ihr Thema werden kinesiologisch ausgestestete Balancen/Interventionen eingesetzt
  • Ihre persönliche Stresskompetenz und Resilienz (Widerstandskraft) für den Alltag kann verbessert werden
  • Sie bekommen zusätzlich für Ihr Thema sinnvolle Übungen und Tipps für die Umsetzung im Alltag 
  • der Erfolg kann wenn gewünscht mit HRV-Stressmessungen begleitet und dokumentiert  werden
  • Zahlreiche Referenzen und zufriedene Kunden seit 2009 (siehe Referenzen)
     

Coaching-Gespräch

 

Als Alternative können Sie Seminare und Workshops zu dem Thema Stressbewältigung oder Entspannung  besuchen. Dabei werden allgemeine Kompetenzen und Methoden zur Stressbewältigung vermittelt die Sie in Ihren Alltag und Ihr persönliches Stressverhalten integrieren können. Dies ist nicht immer ohne Begleitung bei der Umsetzung oder bei schwierigen Themen möglich. Denn ganz wichtig ist dabei nicht nur einmal pro Woche einen Kurs zu besuchen, sondern Ihr Verhalten und die Gewohnheiten zu ändern, damit eine positive Änderung herbei geführt werden kann.